3 Arten von Hautstraffungsbehandlungen, die tatsächlich funktionieren

Alle Frauen wünschen sich eine weiche und glatte Haut. Kollagen und Elastin sind zwei Proteine, die dafür verantwortlich sind, dass die Haut frisch, jugendlich und knitterfrei aussieht. Mit zunehmendem Alter, Sonnenschäden, Toxinen in der Luft und nicht zu vergessen dem Stress verliert unsere Haut jedoch ihre Elastizität. Und bald ist es die gleiche alte, hängende Geschichte. Das Schlimmste daran ist, dass nicht nur das Gesicht, sondern auch die Haut um unseren Hals und unsere Brust herum faltig und schlaff wird. Es ist nicht schön.

Während es zahlreiche natürliche Methoden gibt, die den Prozess verlangsamen, kann die Effektivität nicht genau sein, wie Sie es erwarten. Es gibt viele, die sich chirurgischen Eingriffen unterziehen, um ihre Haut zu straffen. Mit dem Fortschritt in der Technologie sind jedoch neue Behandlungen zur Straffung der Haut hinzugekommen. Jede dieser Methoden liefert beeindruckende Ergebnisse.

Erfahren Sie mehr über diese Methoden, um sicherzustellen, dass Sie sich für die richtige Hautstraffungsbehandlung entscheiden.

1. Hochfrequenzbehandlung

Wenn Sie die Echtzeitänderung der Behandlung im Spiegel sehen möchten, sollten Sie sich für die Hochfrequenzbehandlung entscheiden. Die Wirksamkeit des Verfahrens ist allgemein bekannt. Die Hochfrequenz erwärmt das unter der Hautoberfläche vorhandene Kollagen, wodurch es sich zusammenzieht und natürlich mehr Kollagen bildet. Eine winzige Punktion muss auf der Haut vorgenommen werden, um in die tieferen Schichten der Haut zu gelangen. Die Ergebnisse erscheinen allmählich und dauern bis zu sechs Wochen bis drei Monate, um ihre Wirksamkeit zu zeigen.

2. Ultraschall Hautstraffungsbehandlung

Bei diesem Verfahren wird der Haut Ultraschallenergie zugeführt, die hilft, das Kollagen in der Haut zu verstärken und dem Gesicht zusätzliche Festigkeit zu verleihen. Die Ultraschallwellen können bis in die tiefste Hautschicht vordringen und liefern so beeindruckende Ergebnisse. Da die Wellen die oberflächliche Hautschicht überspringen, wirken sich die Hitzespuren nicht auf die Haut aus. Diese Behandlung hat sich zu einer der beliebtesten nicht-chirurgischen Methoden zur Straffung der Haut entwickelt.

3. Mikronadelung in Kombination mit anderen Behandlungen

Während einzelne Behandlungen jedoch in den letzten Tagen äußerst effektiv sind, haben Experten einige Behandlungen kombiniert, um ein zufriedenstellenderes Ergebnis zu erzielen. Die Mikronadelung in Kombination mit Hochfrequenz ermöglicht es, die Haut straffer und fester zu machen. Mikronadelung ist der Prozess, bei dem Nadeln in die Haut gedrückt werden, um die Poren zu öffnen und die anderen Behandlungen besser funktionieren zu lassen. Die Komponenten der verschiedenen Behandlungen führen zu einer Straffung der Haut. Und diese wirken nicht nur auf das Gesicht, sondern auch auf den Hals und die Brust. Während bei einigen die sichtbaren Ergebnisse sofort sichtbar waren, kann es bei einigen wenigen bis zu 3-6 Sitzungen dauern, bis deutliche Veränderungen sichtbar werden. Die kombinierte Behandlung von Mikronadelung und Hochfrequenz hat nicht nur zu einer Straffung beigetragen, sondern auch den Hautton verbessert und die Pigmentierung reduziert.

So gibt es zahlreiche Behandlungen zur Straffung der Haut. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie einen Experten konsultieren, bevor Sie eine Methode anwenden. Obwohl diese Verfahren sicher sind, sollten Sie den Service nur von professionellen Hautstraffungsbehandlungen suchen. Also, keine schlaffe Haut mehr. Wählen Sie die richtige Behandlung und geben Sie Ihrer Haut einen Hauch von Jugend.

 

Interesse an 5 falschen Mythen übers Waxing? Hier erfahren Sie mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.